Zur Übersicht Meldungen und Neuigkeiten

Einladung zum Jubiläumsauftakt - 8.3.2019 20 Uhr im Eurythmiesaal im USH an unserer Schule!

Die Waldorfschulbewegung feiert in diesem Jahr ihr 100-jähriges Jubiläum!

Vortrag Peter Selg.jpg
Vortrag Peter Selg.jpg - Klicken Sie auf das Bild, um eine Bilderschau mit 2 Bildern zu starten

Liebe Schulgemeinschaft,

trotz übervollen Terminkalenders ist es gelungen, Prof. Dr. Peter Selg, mit folgenden Vorträgen und Gesprächsmöglichkeiten an unsere Schule einzuladen:

Freitag, 8. März, 18 Uhr, Vortrag für Pädagogen: "Ich bin anders als du - vom Selbst- und Welterleben des Kindes in der Mitte der Kindheit" und

20 Uhr: für alle, der öffentliche Vortrag: "Die pädagogischen und gesellschaftlichen Herausforderungen einer freien Schule“.
Prof. Dr. Peter Selg wird darin aufzeigen, wie notwendig es ist, das Bildungs- und Erziehungswesen aus einem Menschen- und Weltbild zu gestalten, welches nicht aus dem allgegenwärtigen »Paradigma eines technologischen Materialismus« hervorgeht. Und ohne den Bezug zur Gegenwart zu verlieren, wird er betonen, wie dringend es ist, dass sich Lehrer und Eltern wieder energisch auf den »geistigen Kern« der Pädagogik besinnen.

Wir laden Sie und gerne weitere interessierte Gäste herzlich in den Eurythmieraum des Unterstufenhauses ein! Dort werden wir einen Büchertisch mit einer Auswahl von Büchern von Peter Selg bereit halten. Außerdem wird es zwischen den beiden Vorträgen einen kleinen Imbiß geben. Wer also in der Schule Abendbrot essen will, ist am Stand der 7. Klasse herzlich Willkommen.

Der Eintritt ist frei, wir bitten Sie aber herzlich um eine Spende für das Ita-Wegmann-Institut.

Prof. Dr. Peter Selg ist Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie und leitet das Ita Wegman Institut für anthroposophische Grundlagenforschung in Arlesheim, Schweiz. Er ist sehr bekannt durch seine Vortragstätigkeit und v.a. durch zahlreichen Publikationen.

[koebke, 01.03.2019]