Zur Übersicht Meldungen und Neuigkeiten

Herrliche Märchenkomödie

„Wenn du’s warm und weich hast, tust du am Klügsten, wenn du vor dich hin döst und schweigst, mein Bester.“ (Mariechen, der Kater)

Gruppenfoto_mit_Dorothee_Krause Achtklassspiel.jpg
Gruppenfoto_mit_Dorothee_Krause Achtklassspiel.jpg


Mit diesem Ratschlag wird der berufsmäßige Held Lanzelot von der schlauen Katze Mariechen, die eigentlich ein Kater ist, begrüßt und schnell muss er feststellen, dass die Einwohner der kleinen Stadt gar nicht vor „ihrem Drachen“ gerettet werden wollen und ihn, den Helden, eigentlich schnellstens wieder los gehabt hätten. Doch zum Glück ließ sich der Held nicht von seinem Plan, den Drachen zu töten, abbringen und so nahm das Märchen, um Machtmissbrauch und um Menschen, die sich mit dem Leben in Angst und unter ständiger Kontrolle arrangieren müssen, seinen Lauf.
Die Zuschauer brauchten den ersten Akt zunächst, um die realen Personen hinter den genialen Kostümen und der verblüffenden Maske zu enträtseln, aber da waren sie schon verstrickt in die Geschichte und fasziniert von der Spielfreude und der Schauspielkunst der Akteure. Was für ein Feuerwerk der Gesten, Sprache, Musik und Geräusche. Das berührende, von Frau von Rohden extra geschriebene Abschlusslied, begleitete unsere Gäste und uns noch bis nach Hause.
Liebe 8. Klasse, wir danken Euch für das wunderbare Schauspiel und natürlich allen Menschen, die zum Gelingen dieser tollen Aufführungen beigetragen haben!
Aus dem Zuschauerraum, Silke Koebke

[koebke, 23.03.2018]