Zur Übersicht Meldungen und Neuigkeiten

Lernen wir gehirngerecht?

IMG_0906a.jpg
IMG_0906a.jpg - Klicken Sie auf das Bild, um eine Bilderschau mit 6 Bildern zu starten

Wie beeinflusst die Sonne unser Leben? Wofür ist Angst gut und kann man sie künstlerisch darstellen? Wie baut man ein Unternehmen auf oder misst Sprungkraft? Und warum sind Drogen überhaupt gesellschaftsfähig?

Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigte sich die 12. Klasse ein ganzes Schuljahr lang und am vergangenen Wochenende stellten sie ihre Ergebnisse der Schulgemeinschaft vor.
Wie in diesem Jahr einige Arbeiten zeigten, bewegte die jungen Menschen Fragen nach Entstehung, Herkunft und Entwicklung und welche Auswirkungen eigenes und gesellschaftliches Handeln für die Zukunft haben können. Viele stellten einen Bezug zum Größeren und Allgemeineren her. Das Erproben und Bewähren in verschiedenen Erfahrungsfeldern, das eigenständige Strukturieren und Zeiteinteilen dient der Persönlichkeitsentwicklung. Der gesamte Prozess könnte auch ein Scheitern beinhalten. Gescheitert ist niemand, das Anspruchsniveau war aber durchaus unterschiedlich. Die Vorträge jedoch sind alle gut strukturiert, frei, in anspruchsvoller Ausdrucksweise und charismatisch gehalten worden.

Die Präsentationen sind in unserem Schulleben angekommen. Beim nunmehr dritten Mal waren viele Schülerinnen und Schüler jüngerer Jahrgänge, Ehemalige, viele Eltern aus tieferen Klassenstufen und auch externes Publikum anwesend.
Die dazugehörende Ausstellung hatte ebenfalls eine hohe Qualität und lud zu informellen Gesprächen und zum spannenden Austausch ein. Neu ist, dass ab diesem Jahr ein gedrucktes Exemplar der Jahresarbeiten in die Schulbibliothek aufgenommen wird und Sie sich die Arbeiten zum Lesen ausleihen können.

Das Publikum darf insgesamt ruhig noch mutiger und kritischer Fragen und Sie, liebe Elternschaft, können sich gern als externe Mentorinnen und Mentoren für die nächsten Jahrgänge ins Gespräch bringen.

Es war eine herrliche Tagungsstimmung, wunderbar musikalisch begleitet durch unsere Schulband mit Martha Kraft und Tamino Suchomil. Vielen Dank auch für die köstliche Pausenversorgung durch Schülerinnen, Schüler und Eltern der 11. Klasse.

[Silke Koebke, 08.02.2019]