Über uns - in aller Kürze

Die Freie Waldorfschule Erfurt wurde 2006 gegründet und als 200. Waldorfschule Deutschlands in den Bund der Freien Waldorfschulen aufgenommen.

Die Freie Waldorfschule Erfurt hat 2006 mit 23 Schülerinnen und Schülern in 2 Klassen (Eingangsklasse, kombinierte 1./2. Klasse) den Unterricht begonnen.

Im Schuljahr 2016/2017 besuchen knapp 300 Schülerinnen und Schüler in 13 Klassen (Eingangsklasse, 1. bis 12. Klasse) unsere Schule.

Ein Quereinstieg in bestehende Klassen ist teilweise möglich.

Unsere Schule ist als einzügige Gesamtschule von der 1. bis zur 12. bzw. 13. Klasse (Abitur) angelegt.

Die Schülerinnen und Schüler können bei uns einen Waldorfschulabschluss und die staatlichen Abschlüsse Haupt- und Realschulabschluss sowie das Abitur erwerben.

Die Freie Waldorfschule Erfurt ist eine gebundene Ganztagsschule mit Betreuungszeiten von 8:00 bis 17 Uhr.

Schulhaus 2016 <em>Foto: Archiv Freie Waldorfschule Erfurt, D. Takramah	</em>
Schulhaus 2016 Foto: Archiv Freie Waldorfschule Erfurt, D. Takramah