Zur Übersicht Projekte

Die Achtklassarbeiten 2013

Die Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse stellten im Frühsommer 2013 die Ergebnisse ihrer einjährigen Projektarbeit vor. Neben dem theoretischen und dem praktischen Teil der Jahresarbeit gehörte auch die Vorstellung und Präsentation des jeweiligen Vorhabens zur Gesamtleistung.

Schlagworte: Klassenprojekt,Klassenstufe 8

Ein ganzes Wochenende lang wurde (schul-) öffentlich ausgestellt und präsentiert. Nachfolgend kann nur ein kleiner Ausschnitt der Arbeiten kurz vorgestellt werden.

Eines der heißeren Themen: "Schmieden" <em>Foto: Archiv der Freien Waldorfschule Erfurt</em>
Eines der heißeren Themen: "Schmieden" Foto: Archiv der Freien Waldorfschule Erfurt

Leonard G., Thema: Windenergie

In meiner Jahresarbeit ging es um Windenergie. Mein praktischer Teil beinhaltete den Bau eines Windrades mit einer geringen Stromproduktion. Ich habe mich für das Thema entschieden, da es mich schon sehr lange interessiert, woher der Strom aus der Steckdose kommt.

Elisa St., Thema: Töpfern

In meiner Jahresarbeit hatte ich mir das Thema „Töpfern“ ausgesucht. Ich hatte drei Becher und zwei Schalen getöpfert. Ich habe in der „Töpfermühle Möbisburg“ ein Praktikum gemacht. Ich bin auf das Thema selbst gekommen. Frau Brandstädt hat viele Themen vorgelesen. Da war „Töpfern“ dabei und ich hatte es mir ausgesucht.

Die getöpferten Gegenstände <em>Foto: Archiv der Freien Waldorfschule Erfurt</em>
Die getöpferten Gegenstände Foto: Archiv der Freien Waldorfschule Erfurt

Hanna N., Thema: Malerei

Mein Thema zur Jahresarbeit ist die Malerei. Ich habe mich schon immer für die Malerei interessiert und so kam es, dass ich dieses Thema zu meiner Jahresarbeit gewählt habe. Im praktischen Teil habe ich ein Bild auf Leinwand gebracht. Dieses beschreibt meine damaligen Gefühle.

Salea R., Thema: Maskenbildnerei

In meiner Jahresarbeit habe ich mich mit dem Maskenbildner am Theater beschäftigt. Die Wahl dieses Themas, auf das ich durch Zufall stieß, fiel mir nicht schwer. Nach einem vielseitigen Praktikum am Erfurter Theater in der Maske, übte ich zu Hause selbst eine Maske aufzutragen. Das Ergebnis konnte ich dann zu meiner Präsentation in einzelnen Schritten vorführen.

In der "Maske" <em>Foto: Archiv der Freien Waldorfschule Erfurt</em>
In der "Maske" Foto: Archiv der Freien Waldorfschule Erfurt

Camilla, Thema: Gitarre

Mein Thema war die Gitarre. Das Thema habe ich gewählt, weil ich gerne Musik mache und mir die Gitarre vertrauter machen wollte.

Salome Sch., Thema: Küchenkräuter

Mein Thema für die Jahresarbeit waren Küchenkräuter. In meinem praktischen Teil habe ich Aufstrich aus Küchenkräutern hergestellt. Außerdem habe ich ein Herbarium angefertigt und Küchenkräuter anschaulich gezeichnet. In meinem Vortrag ging es um die Herkunft, Besonderheiten und Verwendung.

Die Küchenkräuter, aus denen der Aufstrich entstand <em>Foto: Archiv der Freien Waldorfschule Erfurt</em>
Die Küchenkräuter, aus denen der Aufstrich entstand Foto: Archiv der Freien Waldorfschule Erfurt

Adrian M.: Leonardos Flugmaschine

Ich habe mir das Thema Leonardos Flugmaschine ausgesucht, weil mein Vater es mir vorgeschlagen hat und weil mich Leonardo fasziniert. Mein Name ist Adrian Mahnke. Ich habe auch noch ein Flugmodell gebaut.

Anton N., Thema: Afghanische Küche

Die afghanische Küche ist das Thema meiner Jahresarbeit. Ich wählte dieses Thema, weil ich selber sehr gerne koche und esse. Es zeigt auch mal eine schöne Seite von Afghanistan. Zur Präsentation kochte ich mehrere Gerichte.

Eine afghanische Mahlzeit <em>Foto: Archiv der Freien Waldorfschule Erfurt</em>
Eine afghanische Mahlzeit Foto: Archiv der Freien Waldorfschule Erfurt

Matilda St., Thema: Lehmbau

In meiner Jahresarbeit habe ich mich mit dem Thema Lehmbau beschäftigt. Im letzten Sommer war ich im „Lehmcamp“ bei Hohenfelden, dort haben wir eine Lehmhütte in Flechtwerklehmbauweise gebaut. Das hat mir viel Spaß gemacht und ich habe diesen Bau mit Bildern beschrieben. In meinem theoretischen Teil finden sie Ursprünge des Lehmbaus, wichtige kunsthistorische Lehmbauten weltweit, Lehmbauarten und die Entstehung des Lehms.

Leonard G., Thema: Römisches Kettenhemd

Da ich Römerfan bin, habe ich mich bei meiner Jahresarbeit für ein „Römisches Kettenhemd“ entschieden. Meine Mutter hat mir zum Geburtstag die Ringe geschenkt und ich habe gemerkt, dass das Knüpfen riesigen Spaß macht und so konnte ich das Kettenhemd rechtzeitig fertig bekommen.

Das ist nur ein ganz, ganz kleiner Ausschnitt des Kettenhemdes <em>Foto: Archiv der Freien Waldorfschule Erfurt</em>
Das ist nur ein ganz, ganz kleiner Ausschnitt des Kettenhemdes Foto: Archiv der Freien Waldorfschule Erfurt

Olivia-M. K., Thema: Theater

Ich habe mein Thema gewählt, weil man mit Theater viel ausdrücken und zeigen kann. Ich habe als praktischen Teil mein erstes eigenes Theaterstück geschrieben und aufgeführt. Im theoretischen Teil habe ich mich mit dem Japanischen Theater auseinander gesetzt.

Leonard F., Thema: Schokolade

Ich habe mich in meiner Achtklassarbeit mit dem Thema „Die Schokolade“ beschäftigt. Im theoretischen Teil berichtete ich über die Geschichte und die Herstellung der Schokolade. Im praktischen Teil widmete ich mich der Pralinenherstellung. Gewählt habe ich dieses Thema, weil mich die Herstellung von Lebensmitteln, die ich gerne esse, schon immer interessiert hat.

[ks, 16.09.2013]