Zur Übersicht Projekte

Natursteine an Denkmalen in Erfurt

Ein Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) im Rahmen des Programms „denkmal aktiv – Kulturerbe macht Schule“

Schlagworte: 2007,Klassenstufe 8

Denkmal.aktiv <em>Foto: H. Kirsten</em>
Denkmal.aktiv Foto: H. Kirsten - Klicken Sie auf das Bild, um eine Bilderschau mit 4 Bildern zu starten

Unsere Schule hatte sich für das Schuljahr 2014/15 bei der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) um eine Förderung im Rahmen des Programms "denkmal aktiv – Kulturerbe macht Schule" beworben. Das ist ein Programm, mit dem die DSD schulische Projekte zu den Themen kulturelles Erbe und Denkmalschutz fördert.

Inhalt unserer Projektidee ist die Erkundung von Gebäuden und Denkmalen aus Naturstein im Zusammenhang mit der Frage, woher die dafür verwendeten Steine stammen und wie sie verwendet und bearbeitet wurden. Dabei werden die Schüler sich auch mit der Geschichte des Denkmals, seinem Baustil und dem Denkmalbegriff auseinandersetzten.

Im Juli 2014 erhielten wir den Bescheid, dass unsere Schule mit der o.g. Projektidee eine Förderzusage durch die DSD bekommen hat und für dieses Schuljahr in das Programm „denkmal aktiv – Kulturerbe macht Schule“ aufgenommen wurde.

Dafür gibt es finanzielle und inhaltliche Unterstützung und es besteht die Möglichkeit (und Verpflichtung) unser Projekt den anderen deutschlandweit teilnehmenden Schulen im Rahmen eines gemeinsamen Treffens vorzustellen.

Das Projekt wird in Form einer Arbeitsgemeinschaft mit interessierten Schülen der 8. Klasse unserer Schule durchgeführt. Die Leitung der Arbeitsgemeinschaft erfolgt durch Heike Kirsten. Ich erhalte Unterstützung durch den Lehrer für den naturwissenschaftlichen Unterricht Herrn Takramah. Das konkrte Programm liegt im Anhang, hier ist auch markiert, was wir bereits gemacht haben. Von allen Terminen gibt es Fotos und einen Internetauftritt, den ein Schüler der 8. Klasse gemacht hat.

Ich würde gerne die o.g. Dinge und Aktivitäten auf unserer Schulseite bekannt machen und entweder eine Verlinkung mit der Internetseite von Frieder machen oder (noch besser) statt dessen einen eigenen Blog für das Projekt auf unserer Schulseite haben, da sollten wir aber die Kinder unbedingt einbeziehen!
Dann könnte auch auf den Seiten der DSD eine Verlinkung kommen, so dass wir das Projekt und die Aktivitäten unserer Schule deutschlandweit bekannt machen.

Vorgesehenes Programm:

06.01.15 13.30 – 15.30 Uhr (in der Schule, Klassenraum)
Kurze Natursteinkunde – Wir tauchen ein in den „Kreislauf der Gesteine“ und stellen gemeinsam einen Musterbaukasten mit den wichtigsten Vertretern der Hauptgesteinsgruppen zusammen

13.01.15 13.00 – 16.30 Uhr (Start in der Schule, Ende in Erfurt)
Wir machen eine Exkursion durch Erfurt zu Gebäuden der Romanik und Gotik, die aus Natursteinen errichtet wurden.
Wir schauen uns typische Bauformen an (Fensterformen, Rund- und Spitzbögen, Fialen, Strebepfeiler usw.)
Wir fotografieren typische Bauteile und legen uns ein kleines Baustilkundebuch an
Wir bestimmen die Gesteine an den aufgesuchten Gebäuden

20.01.15 13.00 – 16.30 Uhr (Start in der Schule, Ende in Erfurt)
Wir besuchen eine Steinrestaurierungswerkstatt (Fa. Nüthen-Restaurierungen) in Erfurt und gehen bei einem Steinmetz „in die Lehre“

27.01.15 13.30 – 16.30 Uhr (Start in der Schule, Ende in Erfurt)
Wir machen eine Exkursion in das „Unterirdische Erfurt“ in Gewölbekeller aus Keupersandsteinen und in die Mienengänge der Zitadelle Petersberg
Wir bestimmen die Gesteine an den aufgesuchten Denkmalen

10.02.15 10.00 – 15.30 Uhr (Start und Ende in der Schule)
Wir besuchen das Natursteinverarbeitungswerk in Bad Langensalza und schauen, wie heutzutage Natursteine zu Bauteilen verarbeitet werden.
Wir machen eine Exkursion in einen Steinbruch

Vom 20.-21.03.15 findet in Apolda ein Erfahrungsaustausch zahlreicher Schulen statt, die bundesweit an „denkmal aktiv“ teilnehmen. Dazu werden auch 2 Schüler unserer Gruppe mitfahren.

Voraussichtlich im Mai werden wir noch zwei weitere Stadtgänge zur Renaissance und zum Barock sowie den jüngeren Baustilen machen. Eventuell besuchen wir noch die Kinderdom-bauhütte in Naumburg.
Außerdem wollen wir in kleinen Gruppen verschiedene Präsentationen erstellen, die sich die Schüler aussuchen dürfen. Denkbar wären folgende Dinge:
Zusammenstellen eines Musterkastens mit den Erfurter Denkmalsteinen
Anfertigung eines Posters mit Denkmalen und deren Natursteinen
Herstellung eines Kartenspiels (Quartet) oder Memories
Anfertigung eines Faltblattes mit einem Stadtrundgang wichtiger Denkmale und ihrer Natursteine
Anfertigung eines „Zeitstrahls in Form eines Leporellos beginnend mit Romanik bis zur Gegenwart mit Darstellung der Baustile, Erfurter Vertretern (Gebäude) des jeweiligen Baustils, Natursteinen an den beschriebenen Gebäuden

Erstellung einer Internetseite, auf der wir unsere Erlebnisse laufend dokumentieren und die mit unserer Schulseite und der Seite von „denkmal aktiv“ verlinkt wird.

weitere Informationen: www.denkmal-aktiv.de

[H. Kirsten, 10.03.2015]