Programm Einführungstag in die Waldorfpädagogik am Samstag, 27.10.2018

Auch in diesem Jahr haben interessierte Eltern wieder die Möglichkeit unsere Pädagogik näher kennenzulernen.

Tagesablauf

9.15 Anmeldung, Laubengang am Unterstufenhaus
10.00 – 10.15 Begrüßung und rhythmische Einführung in den Tag mit Carry Bremer
Vorstellung der Arbeitsgruppen
10:15 – 10:30 Vortrag: Die drei Seelenkräfte.
Ein pädagogischer Dialog - welche Kräfte muss ein Kind heute entwickeln Eurythmiesaal Unterstufenhaus
10.45 – 12.15 Arbeitsgruppen am Vormittag
12.15 – 13.15 Mittagspause (Mittagessen, Gespräche, Informationsmöglichkeiten)
im Speiseraum und Kaminzimmer Altbau
13.15 – 14.45 Arbeitsgruppen am Nachmittag
14.45 – 15.15 Abschlussrunde: Rückblicke aus den Arbeitsgruppen, Zeit für offene Fragen 
im Eurythmiesaal Unterstufenhaus

Arbeitsgruppen am Vormittag (10.45 – 12.15 Uhr)

  1. Von der Geometrie zur Perspektive – Verbindung von Bewegung – Geometrie – Zeichnen (Carry Bremer) bewegungsfreundliche Kleidung und    Turnschuhe von Vorteil im Klassenraum 7. Klasse und Eurythmiesaal Oberstufenhaus, EG Altbau
  2. Begriffsbildung in der Oberstufe - An Beispielen aus der Mathematik und Physik werden wir untersuchen, wie lebendige Begriffe gebildet werden. Außerdem Informationen zu den Abschlüssen (Wolfgang Brühan) im NAWI – Raum , Altbau
  3. Russischunterricht von der Unter- bis zur Oberstufe (Nadeschda Resaie, Ludmila Lozze), Klassenraum 3. Klasse, Unterstufenhaus
  4. Schreiben lernen im Anfangsunterricht (Jessica Müller), Klassenraum 2. Klasse, Unterstufenhaus

Arbeitsgruppen am Nachmittag (13.15 – 14.45 Uhr)

  1. Vom Formenzeichnen zur Freihandgeometrie (Ursula Markert) Klassenraum 6. Klasse Oberstufenhaus
  2. Der Hauptunterricht in den ersten acht Jahren der Waldorfschulzeit (Danela Katzke) Klassenraum 3. Klasse Unterstufenhaus
  3. Einführung in die Chemie und Zellbiologie (Dr. David Takramah) NAWI Raum Oberstufenhaus
  4. Eurythmie (Roland Seibt) Eurythmiesaal Oberstufenhaus

Bitte melden Sie sich bis zum 17. Oktober an.

Dateien

[koebke, 30.09.2018]

Sprechstunde zur Waldorfpädagogik

Jeden Freitag ab 14:00 Uhr findet nach Voranmeldung für interessierte Eltern eine Sprechstunde zu allgemeinen Fragen der Waldorfpädagogik und zu den Möglichkeiten eines Quereinstieges in unsere Schule statt.

Wenn Sie diese Beratung nutzen wollen, melden Sie sich bitte per E-Mail an info@waldorfschule-erfurt.de oder über unser Kontaktformular an.

[Red., 20.04.2018]

1919-2019: 100 Jahre Waldorfschule

Lokal handeln, global wirken: Waldorfschulen verändern die Welt

1919 wurde die erste Waldorfschule in Stuttgart gegründet – 2019 wird „die Waldorfschule“ 100 Jahre jung! Heute gibt es über 1.100 Waldorf- (oder Waldorf-inspirierte) Schulen und mehr als 2.000 Waldorfkindergärten in 80 Ländern. Und es werden immer mehr. Das Jubiläum nehmen wir zum Anlass, die Waldorfschule zeitgemäß weiterzuentwickeln und ihre globale Dimension stärker ins Bewusstsein zu rücken. Mit vielen Projekten auf allen Kontinenten. Seid gespannt und seid dabei: 100 Jahre sind erst der Anfang.

Mehr Informationen zu 100 Jahre Waldorf gibt es auf der Website waldorf-100.org.

[Red., 21.02.2017]

Waldorf 100 Logo <em>Foto: http://www.waldorf-100.org</em>
Waldorf 100 Logo Foto: http://www.waldorf-100.org

Willkommen

Wir freuen uns, dass Sie sich für die Freie Waldorfschule Erfurt interessieren. Unsere Schule ist eine 2006 gegründete Schule in freier Trägerschaft. Sie hat momentan über 290 Schülerinnen und Schüler in den Klassen 1 bis 12 sowie einer Eingangsklasse. Mit jedem neuen Jahrgang kommen derzeit noch weitere Kinder und Jugendliche hinzu. Gelegentlich sind auch während des Schuljahres Wechsel in die Schule möglich.

Wenn Sie Interesse an einer Tätigkeit bei uns haben, informieren Sie sich bitte auf der Seite Stellenangebote.
Wenn Sie Ihr Kind anmelden wollen, finden Sie die Formulare im Bereich Anmeldung.

Aktuelle Informationen finden Sie unter Aktuelles.

[Redaktion, 20.02.2017]

vorm Unterstufenhaus <em>Foto: Archiv Freie Waldorfschule Erfurt, D. Takramah</em>
vorm Unterstufenhaus Foto: Archiv Freie Waldorfschule Erfurt, D. Takramah